Home » Eindrücke

Simone M.

Die Shiatsu-Behandlung von Ruth hat bei mir Körper, Seele und Geist beflügelt.

Während der Behandlung habe ich das Einfach-Sein, getragen und geführt werden, in vollen Zügen genossen. Danach habe ich mich entspannt und zugleich belebt und voller Energie, einfach pudelwohl, gefühlt. Ich kann Ruths einfühlsame, kompetente und kraftvolle Shiatsu- Stunden wärmstens empfehlen!

Nada Louise H.

In einer Phase intensiver beruflicher Beanspruchung kam ich in den Genuss einer 10ner Reihe von Shiatsu Behandlungen.

Ich konnte dabei erleben wie wohltuend und unterstützend diese Art der Körperarbeit ist.

Ich fühlte mich gestärkt, und konnte erleben wie Körper und Geist wieder besser aufeinander hörten und harmonischer, d.h. gesünder wurden. Dazu beigetragen hat sich auch der schöne, immer wohlig vorgewärmte Raum und vor allem Ruths authentische und emphatische Präsenz während der Massagen.

Claudia W.

Die Ischias-Beschwerden waren 4 Wochen nicht vorhanden und sind bis heute bei weitem nicht mehr so stark, wie sie vor deiner Behandlung waren!

Außerdem fand ich sie sehr entspannend, wohltuend, du hast eine schöne Atmosphäre in dem Raum geschaffen und es überkam mich das Gefühl einer tiefen Zufriedenheit.
Ich wünsche Dir noch viele Erfolgserlebnisse mit deinen Behandlungen und freue mich auf ein Wiedersehen.

Karin G.

Vorweg: Shiatsu bei Ruth ist für mich rundum wunderbar.

Zuerst wusste ich gar nicht, was mich erwartet. Ich war aber sehr offen und neugierig und bereit, mich einzulassen. Über die Zeit von 10 Behandlungen ist dann eine gewisse Vertrautheit entstanden, durch die ich in den kleinen Vorgesprächen auch persönliche Dinge teilen konnte und mich damit ernst genommen fühlte. Dadurch konnte ich auch meistens die Alltags-Gedanken für die Dauer der Behandlung weitgehend ablegen und mit den Sinnen ganz bei den Körperempfindungen bleiben (sicherlich eine wichtige Voraussetzung für eine gute Wirkung).

Die Behandlung selbst empfinde ich als soooo wohltuend. Da gab es öfter mal den Gedanken „das soll nie wieder aufhören“. Manchmal bin ich dabei auch mit ganz tief sitzenden wunden Punkten in Berührung gekommen, die (teilweise auch erst im anschließenden Gespräch) Trauer ausgelöst haben. Auch damit fühlte ich mich bei Ruth gut aufgehoben, so dass ich immer mit einem guten Gefühl nach Hause gehen konnte.